Karoline Bruse

Blumenweg 27

A- 4202 Hellmonsödt

Tel: +43 670 208 66 98

E-Mail: bruse(at)karolinebruse.at

  • Karoline Bruse

Warum meine Herzen grün sind - Herzchakra

Aktualisiert: 16. Juni 2019

Anahata - Herzchakra. Bedingungslose Liebe, Selbstliebe, Beziehung

Laut der Weisheit der Chakren schwingt jedes in einer anderen Farbe. Das Wurzelchakra, schwingt z.B. in der tiefen Energie rot. Das Herzchakra, Anahata, schwingt grün. ‚Ah, ok daher weht der Wind. Klar, verstehe ich’, denkst Du jetzt vielleicht.

Es geht aber noch tiefer. Schwingt ein Chakra, wie gestern beschrieben - durch blockierende Ereignisse und Entscheidungen - nicht in seiner ursprünglichen Farbe, sondern in einer anderen, kann daraus die Art der Blockade und auch der Zeitpunkt herausgelesen werden.

Rot in einem anderen Chakra als im Wurzelchakra bedeutet Angst und schmerzhafte Erfahrungen.

Die Lebensthemen des Herzchakras sind Beziehungen, bedingungsloses Geben, Akzeptanz und (Selbst-)Liebe.

Schwingt dieses nun rot, missachten wir unsere Herzenswünsche, haben Angst vor (Liebes-) Beziehungen, fehlt uns die Erfahrung aufrichtig akzeptiert zu werden, sind wir unfähig Freude zu empfinden oder empfinden Bedürftigkeit und glauben, nichts geben zu können.

Warum ist rot dann die allgemein gültige Farbe des Herzens?

‚Weil Blut durchfließt und das Organ ja auch rot ist‘, magst Du jetzt antworten.

Oder vielleicht auch, weil wir seit Generationen massive Verletzungen in den Bereichen des Herzens erleiden?

Weil nach Stand verheiratet wurde, weil Frauen abhängig waren von ihren Männern, weil gleichgeschlechtliche Liebe ein Verbrechen war, weil „geben besser ist als nehmen“, weil Selbstliebe als egoistisch gilt? Weil heute immer noch viele Beziehungen auf Angst und nicht auf Liebe basieren.

- Ja, ich bin der Meinung, dass viele Beziehungen auch heute noch bestehen, weil Menschen nicht alleine sein wollen, dass Liebe mit Brauchen verwechselt wird, dass viele Menschen nicht bedingungslos aus dem Herzen geben, sondern weil sie etwas zurück erwarten. >Wieso verlässt Du mich, ich habe doch immer alles für Dich getan!< ist dann ein häufig gesprochener Satz.

Ich mache keine Vorwürfe, wie sollte es anders gehen, wenn seit Jahrhunderten die Liebe als schmerzhafte Erfahrung gemacht wird? (By the way: Wieviel „Liebeslieder“ handeln von Schmerzen, Verlassensein und Abhängigkeit?)

Du kannst das für Dich sehen, wie Du magst.

Meine Herzen sind grün.

Denn jedes grüne Herz hilft in meiner Welt den verletzten roten Herzen zu heilen.

Wir können geben und jemanden lieben ohne etwas zurück zu erwarten. Wir treten in gute und gesunde Beziehung zu uns und anderen. Wir akzeptieren uns und andere aus tiefstem Herzen. Wir sind die Quelle unserer Freude.

Seit April erahne ich, was bedingungslose Liebe bedeuten kann und ich kann nur sagen, dass die Worte wundervoll, großartig und zauberhaft zu klein dafür sind 💚

Meine Herzen sind grün. »

Alles (ist) Liebe, Karoline Bruse

Entmachte Deine Angst!

5 Ansichten